News-Details

Lockdown

Die Betriebsstätten der Mitgliedsbetriebe aus sämtlichen gewerblichen Bereichen müssen seit 22.11.2021 geschlossen halten. Das bedeutet:

  • Dienstleistungsunternehmen zur Inanspruchnahme von körpernahen Dienstleistungen dürfen nicht betreten werden.
  • Die Erbringung mobiler Dienstleistungen ist nicht zulässig.
  • Die Abholung vorbestellter Ware ist erlaubt
  • Dienstleistungen im B2B – Bereich sind zulässig, zB für Fotoshootings
  • Dienstleistungen zu Aus- und Fortbildungszwecken sind nur jeweils gegenüber einer Person oder Personen aus demselben Haushalt zulässig.
  • Zusammenkünfte zu unbedingt erforderlichen beruflichen Aus- und Fortbildungszwecken sind zulässig (2G-Nachweis und FFP2-Maske).


Weitere Informationen gibt es hier (werden laufend ergänzt):

Zurück